30. Brigittenauer Bezirkslauf

Datum: 

Donnerstag, Juni 4, 2015 - 14:00 bis 19:00

Ort: 

1200 Wien, Hopsagasse 5 - Aktiv Center Brigittenau, Laufbahn
Wann: Donnerstag 04. Juni 2015 (Feiertag)
Veranstalter: WAT–BRIGITTENAU
Zeitnehmung: MaxFun
Anmeldung: ONLINE bei anmeldesystem.com bis 01.06.2015 oder bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start (zusätzlich € 2,- Nachnenngebühr)
Auskunft: info@wat20.at
Start und Ziel: Sportzentrum ASKÖ-Brigittenau, 1200 Wien, Hopsagasse 5
Startnummernausgabe: ab 13.00 Uhr, bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start
Umkleidemöglichkeiten: bei Start und Ziel
Siegerehrung: ab 18.15 Uhr
Die Bewerbe zählen zur Cupwertung Wienläuft.
Die verschiedenen Läufe finden im Rahmen des Brigittenauer Sportfestes statt.

mehr Informationen und Laufanmeldung auf

brigittenauerbezirkslauf.at

Trampolinspringen - 26. Wiener Meisterschaften – 6 Titel für den WAT-Brigittenau!

Am Sonntag, den 15. März 2015 wurden die 26. Wiener Meisterschaften in der Sporthalle Brigittenau ausgetragen. Dieser Wettkampf wurde vom Wiener Fachverband für Trampolinspringen veranstaltet und offen ausgeschrieben - es nahmen 44 Aktive von 7 Vereinen daran teil.

Die Trampolinspringer des WAT-Brigittenau schafften bei diesem Wettkampf 6 Klassensiege und erreichten in der Wiener Wertung 6 der 7 vergebenen Wiener Meistertitel!

Wiener Meister 2015 wurden:

  • in der Kinderklasse bis 10 Jahre: Fiona BEIGELBECK
  • in der Schülerklasse bis 14 Jahre: Benny WIZANI mit österr. Schwierigkeitsrekord für Schüler
  • in den Juniorenklassen bis 18 Jahre: Miriam HERRNSTEIN und Niklas FRÖSCHL
  • in den allgemeinen Klassen: Sabine BUDSCHEDL und Max ERTL-VALLANT

Top-Erfolge für die WAT-Brigittenau-Tennissparte

Anna Dopler, eine langjährige Stütze der Tennis-Damen im WAT-Brigittenau hat nach ihren zahlreichen Jugendtiteln im Wiener Tennisverband, nun auch die Wiener Landesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse gewonnen. Beinahe hätte es ein Brigittenauer Finale gegeben, die Nachwuchshoffnung Anita Gavran hat sich bis ins Semifinale durchgekämpft. Die WAT-Brigittenau-Damenmannschaft spielt in der höchsten Wiener Spielklasse, der Landesliga A.

Trampolinspringen - WAT-Brigittenau in Nürnberg erfolgreich!

7 Podestplätze für die Aktiven des WAT-Brigittenau in Nürnberg!

Zu Beginn der Semesterferien am Samstag, den 31. Jänner 2015, standen die 16. offenen Nürnberger Vereinsmeisterschaften auf dem Programm. An diesem internationalen Wettkampf nahmen Aktive von 9 Vereinen aus Deutschland, Tschechien und Österreich teil - davon 7 vom WAT-Brigittenau!

Der WAT-Brigittenau war wieder der beste Verein bei diesem Wettkampf: alle unsere Aktiven standen am Podest! - 3x Gold, 3x Silber und einmal Bronze war das sehr erfreuliche Ergebnis!

Turnen: Turn 10 - eine Chance für den Breitenturnsport im WAT - Der WAT Brigittenau war erfolgreich

Ganzer Artikel auf http://wat.at/aktuell/1249

"Statt Weihnachtseinkäufe zu erledigen fanden sich am 13.12.2014 in der Rundhalle Alt Erlaa rund 30 Personen ein, um die 1.Internen ASKÖ LV WAT Turn 10 Meisterschaften stattfinden zu lassen. Während ein Team den Geräteaufbau erledigte, fand parallel die Kampfrichterbesprechung statt und der Tisch der Wettkampfleitung wurde mit Tontechnik und IT ausgestattet.
Es hatten sich für diesen Wettkampf 19 Turnerinnen und Turner aller Altersklassen angemeldet. Leider erkrankten 2 Turnerinnen, sodass 17 Teilnehmer den Wettkampf pünktlich um 14.30 in Angriff nehmen konnten. Die Teilnehmer kamen aus den Vereinen WAT-Athletics, WAT-Brigittenau und WAT-Rudolfsheim. Der Altersbogen spannte sich von Jahrgang 2008 bis 1967, wobei der weibliche Anteil überwog, was aber vier männlich Turner nicht abhielt anzutreten.

Der Wettkampf verlief im Gesamten ohne größere Probleme. Die eine oder andere kleine Klärung was zum Turn10 Programm gehört bzw. wie dieses Programm auszulegen ist, wurde im guten einvernehmen geführt. Ich denke dies gehört dazu und sehe es befruchtend, denn wir befinden uns erst im Aufbau dieses Turnprogramms im WAT. Bei den Wettkampfübungen sah man von einfachen Einzelturnelementen bis zu anspruchsvollen Kürprogrammen mit hohen Leistungsniveau alles. Aber genau dies ist, was meiner Meinung nach, Turn 10 aus macht. Dieses Programm schlägt eine Brücke vom Kinderturnsport hin zum Leistungsturnen. Turntalente können sich im Turn10 entwickeln und zum Leistungssport übertreten. Jene die Gerätturnen zum Spaß/Hobby betreiben, also Breitensportturner, können sich wieder das Ziel einer Wettkampfteilnahme setzen und daraufhin trainieren. Wobei das Alter keine Rolle spielt und auch ehem. Turner wieder aktiv sein können.
Bekanntlich sind alle, die sich einer Sportlichen Herausforderung stellen, Sieger, aber diesmal konnten alle Teilnehmer mit Medaillen nach Hause gehen. Der eingeführte Wanderpokal, basierend auf der Durchschnittswertung aller Teilnehmer eines Vereins, erging diesmal an WAT-Brigittenau."

Seiten

WAT Brigittenau RSS abonnieren