Turnen: Turn 10 - eine Chance für den Breitenturnsport im WAT - Der WAT Brigittenau war erfolgreich

Ganzer Artikel auf http://wat.at/aktuell/1249

"Statt Weihnachtseinkäufe zu erledigen fanden sich am 13.12.2014 in der Rundhalle Alt Erlaa rund 30 Personen ein, um die 1.Internen ASKÖ LV WAT Turn 10 Meisterschaften stattfinden zu lassen. Während ein Team den Geräteaufbau erledigte, fand parallel die Kampfrichterbesprechung statt und der Tisch der Wettkampfleitung wurde mit Tontechnik und IT ausgestattet.
Es hatten sich für diesen Wettkampf 19 Turnerinnen und Turner aller Altersklassen angemeldet. Leider erkrankten 2 Turnerinnen, sodass 17 Teilnehmer den Wettkampf pünktlich um 14.30 in Angriff nehmen konnten. Die Teilnehmer kamen aus den Vereinen WAT-Athletics, WAT-Brigittenau und WAT-Rudolfsheim. Der Altersbogen spannte sich von Jahrgang 2008 bis 1967, wobei der weibliche Anteil überwog, was aber vier männlich Turner nicht abhielt anzutreten.

Der Wettkampf verlief im Gesamten ohne größere Probleme. Die eine oder andere kleine Klärung was zum Turn10 Programm gehört bzw. wie dieses Programm auszulegen ist, wurde im guten einvernehmen geführt. Ich denke dies gehört dazu und sehe es befruchtend, denn wir befinden uns erst im Aufbau dieses Turnprogramms im WAT. Bei den Wettkampfübungen sah man von einfachen Einzelturnelementen bis zu anspruchsvollen Kürprogrammen mit hohen Leistungsniveau alles. Aber genau dies ist, was meiner Meinung nach, Turn 10 aus macht. Dieses Programm schlägt eine Brücke vom Kinderturnsport hin zum Leistungsturnen. Turntalente können sich im Turn10 entwickeln und zum Leistungssport übertreten. Jene die Gerätturnen zum Spaß/Hobby betreiben, also Breitensportturner, können sich wieder das Ziel einer Wettkampfteilnahme setzen und daraufhin trainieren. Wobei das Alter keine Rolle spielt und auch ehem. Turner wieder aktiv sein können.
Bekanntlich sind alle, die sich einer Sportlichen Herausforderung stellen, Sieger, aber diesmal konnten alle Teilnehmer mit Medaillen nach Hause gehen. Der eingeführte Wanderpokal, basierend auf der Durchschnittswertung aller Teilnehmer eines Vereins, erging diesmal an WAT-Brigittenau."

Trampolinspringen - Ergebnisse des 48. Kinderwettkampfes des WAT-Brigittenau

Zum Abschluß des wieder sehr erfolgreichen Jahres der Trampolinspringer fand am Dienstag, den 16. Dezember 2014 der 48. Kinderwettkampf des WAT-Brigittenau statt, an dem 19 Kinder von 7 bis 12 Jahre teilnahmen!
Dabei sprang Marius PAZOUR (11Jahre), Sieger in der Schülerklasse vor 10 Tagen in Salzburg sogar einen Doppelsalto rückwärts in seiner Kürübung!

Trampolinspringen - 2x Gold für den WAT-Brigittenau in Salzburg

Der letzte nationale Trampolinwettkampf für heuer fand am 6. Dezember 2014 in Salzburg statt. Unter den 40 Aktiven aus fünf Bundesländern waren diesmal aufgrund der recht langen Wettkampfsaison nur 4 Aktive vom WAT-Brigittenau - aber auch diese konnten überzeugen: alle vier schafften den Einzug ins Finale - 2x Gold und jeweils einmal Silber und Bronze war das erfreuliche Ergebnis unser Aktiven!

Trampolinspringen - 6 Klassensiege für WAT-Brigittenau in Graz

Am Samstag, den 29. November 2014 fanden in Graz die offen ausgeschriebenen steirischen ASKÖ-Landesmeisterschaften statt. Insgesamt stellten sich 45 Aktive von 6 Vereinen aus fünf Bundesländern dem Kampfgericht. Unter den neun Aktiven vom WAT-Brigittenau waren auch unsere drei Jugend-WM Starter dabei. Unser Team konnte wieder mit sehr guten Leistungen überzeugen:

Mit 6 Klassensiegen und weiteren 4 Podestplätzen war der WAT-Brigittenau neuerlich der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaften!

Seiten

WAT Brigittenau RSS abonnieren