Trampolinspringen - 2x Gold + 4x Silber für Aktive des WAT-Brigittenau!

Vergangenes Wochenende, am 19. Oktober 2020 fanden die offenen 19. Stadtmeisterschaften in Steyr statt.

Der WAT-Brigittenau war bei diesem Wettkampf an dem Vereine aus vier Bundesländern teilnahmen mit 8 Aktiven vertreten. Das recht erfreuliche Ergebnis: 2 Siege in den um zwei Jahre verjüngten Juniorenklassen sowie 4 Silbermedaillen!
Erstmals wurde ein Trampolinwettkampf mit den - vom ÖFT beschlossenen - neuen Altersklassen ausgetragen. Dies war nicht nur ungewohnt, sondern ist auch nicht gerade zukunftsweisend. Der Grund dafür ist einerseits, dass jüngere Kinder beim Trampolinspringen mit nur 8 oder 9 Jahren für ein wettkampfmäßiges Springen auf den Hochleistungstrampolinen oft noch zu wenig Erfahrung haben und andererseits die Juniorenklasse bereits mit 16(!) Jahren begrenzt ist und danach bereits in der Eliteklasse gesprungen werden muss! Für das Trampolinspringen ist die bisherige Regelung mit Kinderklassen bis 10 Jahre, Schülerklassen bis 14 Jahre bzw. Juniorenklassen bis 18 Jahren jedenfalls viel besser geeignet!

Zu den Leistungen der Aktiven vom WAT-Brigittenau:

In der jüngsten Klasse bis 9 Jahre konnte Jamie Schipany seine beiden Kürübungen - er hatte die schwierigste Sprungserie mit 5 Salti - nicht vollständig durchspringen und wurde diesmal nur Vierter.
In der verjüngten Schülerklasse von 10 bis 12 Jahren hatte Laura Prommer Pech bei ihrer Pflicht - sie stand nach dem vierten Sprung auf dem Rahmenpolster und konnte trotz zwei ansprechenden Kürserien mit mehreren Salti den Rückstand nicht mehr aufholen und belegte damit den 2. Platz!
Viel besser lief es in den Juniorenklassen für unsere Aktiven! Bei den 13- bis 16-jährigen Mädchen gewann die Wiener Schülermeisterin Susanne Then - mit 13 Jahren die jüngste dieser Klasse - nach überzeugendem Vorkampf und einer guten Finalkür vor Vanessa Mortinger! Bei den Junioren konnte der Wiener Schülermeister Leon Fürschuss krankheitsbedingt nicht nach Steyr mitfahren und so gewann Ilya Michaud (15 Jahre) mit 4 Doppelsalti in seinen Kürserien diese Klasse!
In der Eliteklasse der Damen konnte die Wiener Meisterin Birgit Gerstenmayer trotz der deutlich schwierigeren Sprungserien die mehrfache Staatsmeisterin Sara Hekele, die früher mehrere Jahre auch beim WAT-Brigittenau aktiv war, nicht bezwingen und belegte den 2. Platz! Da bei den Herren Benny Wizani nach seiner im Sommer erlittenen Freizeitverletzung noch nicht einsatzfähig war, lieferten sich die WM-Teilnehmer Niklas Fröschl und Martin Spatt mit zahlreichen Dreifachsalti in ihren Sprungserien einen tollen Wettkampf! Es war aber nicht ihr Tag - beide konnten ihre erste Kürserie mit einer auch international gesehen sehr hohen Schwierigkeit von 14 bis 15 Punkten leider nicht durchspringen. Niklas Fröschl erzielte mit seiner Finalkür zwar die Tageshöchstnote, aber das reichte nur noch für die Silbermedaille vor Martin Spatt, der diesmal den dritten Platz belegte!

Herzliche GRATULATION an alle Aktiven und ein DANKE an die Kampfrichterin Rebecca Filipsky, dem Trampolintrainerteam des WAT-Brigittenau mit Willi Wöber, Miriam Herrnstein und Janina Ginthör sowie den Autofahrern, die unsere Aktiven nach Steyr gebracht haben!

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
                __       ______                                               __     
/'__`\ /\ ___\ /'__`\
__ /\_\L\ \ \ \ \__/ ___ __ ___ ____ /\_\L\ \
/'__`\ \/_/_\_<_ \ \___``\ /'___\ /'__`\ /'___\ /\_ ,`\ \/_/_\_<_
/\ \L\ \ /\ \L\ \ \/\ \L\ \ /\ \__/ /\ \L\.\_ /\ \__/ \/_/ /_ /\ \L\ \
\ \___, \ \ \____/ \ \____/ \ \____\ \ \__/.\_\ \ \____\ /\____\ \ \____/
\/___/\ \ \/___/ \/___/ \/____/ \/__/\/_/ \/____/ \/____/ \/___/
\ \_\
\/_/
Enter the code depicted in ASCII art style.