Karl Blecha Preis 2016

Der Karl Blecha Preis 2016 für aktive Integration von Flüchtlingen durch Bewegung und Sport wurde an die ASKÖ-Brigittenau und an den WAT-Brigittenau für ein Gemeinschaftsprojekt vergeben.

Seit etwa einem Jahr werden unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen, von den beiden aktiven Brigittenauer Sportvereinen, die Möglichkeit geboten an den Vereinsangeboten kostenlos teilzunehmen. Fußball, Callisthenics, Volleyball, Gerätturnen, Schwimmen, Zirkeltraining u.a. Angebote werden von den Jugendlichen gerne in Anspruch genommen. Durch die Einladung zu den „normalen“ Sportmöglichkeiten, wird der Integrations- gedanken des „Gemeinsamen“ erfüllt. Selbstverständlich werden die jungen Burschen, die aus verschiedenen Ländern kommen, darüber hinaus zu den Vereinsveranstaltungen eingeladen. 

Der Preis, er beinhaltet auch einen HERVIS - Gutschein über € 500.-- zum Ankauf von Sportutensilien und Sportkleidung für die Flüchtlinge, wurde am Nationalfeiertag von Bundesminister a.D. Karl Blecha gemeinsam mit dem Olympia-Bronzemedaillengewinner von Rio, Thomas Zajac, im Beisein des Brigittenauer Bezirksvorstehers Hannes Derfler an den Initiator des Projektes in der Brigittenau Werner Brunner und an Claudia Gavac überreicht.